LESEN - KOMMENTIEREN - TEILEN

SV Burlo - Reken II - Erste gibt zuhause Punkte ab


Nach zwei Niederlagen mit eher durchwachsenen Leistungen wollten wir gegen den Tabellendritten aus Reken mal wieder ein Ausrufezeichen setzen und gingen dementsprechend hochmotiviert in die Partie. In der Anfangsviertelstunde war bei uns allerdings noch große Unsicherheit zu spüren, die uns immer wieder unnötige Ballverluste im Spielaufbau einbrachte. Und genau so ein Ballverlust bescherte dem Gast in der 15. Minute freie Bahn in Richtung Tor von Ingo Thiesing. Karsten Erwig ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte die 0:1 Führung für die Gäste. Danach schafften wir es, mehr Ruhe in unser Spiel zu bekommen. Ein ums andere Mal kamen wir gut über die Außenbahnen nach vorne, leider aber fanden die Hereingaben keine Abnehmer vor dem Tor, so dass es bis zur Pause bei dem knappen Rückstand blieb.

Zuversichtlich und mit dem unbedingten Willen, das Spiel noch zu dre

hen, begannen wir die zweite Halbzeit sehr druckvoll und das sollte Früchte tragen: In der 57. Minute wurde der zwischenzeitlich eingewechselte Murat Kizilyar am linken Strafraumeck gefoult und er selbst verwandelte den fälligen Freistoß direkt und unhaltbar ins obere linke Toreck. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch: Beide Teams wollten den Sieg und erspielten sich Torchancen fast im Minutentakt. Hier konnte sich Ingo in unserem Tor einige Male auszeichnen. Die besten Chancen allerdings boten sich unseren Stürmern. Doch leider scheiterte zunächst Kai am guten Torhüter Jacobi (67.) und auch Murat konnte den Ball aus kurzer Entfernung nicht im Tor der Rekener unterbringen (85.) Und so kam es wie so oft im Fußball: In der 87. Minute kam Rekens Lukas Lütkebohmert 18 Meter vor unserem Tor frei zum Schuss, Ingo konnte den Ball leider nicht mehr abwehren und so erzielte der Gast doch noch den späten Siegtreffer. Damit bewahrten sich die Rekener noch alle Chancen im Kampf um dem Titel. Wir stehen leider trotz einer sehr engagierten Leistung wieder mit leeren Händen da. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor wäre heute wie auch schon in den vergangenen beiden Spielen mehr drin gewesen.

Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2017 by SV Burlo - phone: 02862-4280205 - svburlo1949@gmail.com

Entwicklung und Gestaltung des Webs im Jahre 2016/17 durch bluelight-media-production

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon