LESEN - KOMMENTIEREN - TEILEN

E2 nimmt einen Punkt aus dem Spiel gegen Eintracht Erle mit nach Hause

Ein abwechslungsreiches Derby sahen die Zuschauer bei eisigen Temperaturen in Erle. Die Jungs aus Burlo traten sehr diszipliniert an und machten direkt Druck auf das gegnerische Tor. Zunächst sah es so aus, als würden sie die Raesfelder Kicker überrennen, doch nach einem überraschenden Konter musste Torhüter Nikolaus Markovic hinter sich greifen.

Anders als bei den vorangegangenen Spielen ließen sich die Burloer davon aber nicht so sehr beeindrucken und machten weiter Druck in Richtung gegnerisches Tor. Trotz vieler schöner Angriffe brachten die Burloer den Ball aber bis zur Halbzeit nicht ins Tor der Erler.

In der ersten Minute der zweiten Hälfte wirkten dann die Burloer etwas unkonzentriert und kassierten direkt das zweite Tor.

Mit viel Druck und starkem Willen, vor allem aber aufgrund einer wirklich überragenden Abwehrleistung von Patrick Ten Peze, gelang dann Mitte der zweiten Halbzeit der Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss fiel dann noch nach einigen sehenswerten Spielzügen, die immer wieder vom starken Jarno Tüshaus über die linke Seite eingeleitet wurden, der Ausgleich zum verdienten 2.2.

Vielleicht ist nach diesem anstrengendem Spiel auf Erler Aschenboden endlich der Knoten für die Burloer E2 geplatzt. Verdient hätte es die Mannschaft genau wie das Trainerteam um Karsten Sühling.

Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2017 by SV Burlo - phone: 02862-4280205 - svburlo1949@gmail.com

Entwicklung und Gestaltung des Webs im Jahre 2016/17 durch bluelight-media-production

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon